Hotel Attersee in Seewalchen

Man muss nicht in die Ferne schweifen… auch in Seewalchen, im ehemaligem Gewerkschaftsheim ist lecker essen.

Da der Wetterfrosch nicht so gut gelaunt war, konnten wir leider nicht auf der riesigen Sonnenterrasse über dem Attersee mit der traumhaften Aussicht auf die Berge, sitzen. Wie wir aber feststellen konnten, ist die modern gestaltete Inneneinrichtung mit „Wohnzimmerfeeling“ auch an Regentagen einen Besuch wert.

Die Bedienung im Haus Attersee ist sehr freundlich. Man wird zu Tisch begleitet und als willkommener Gast behandelt. Wie in guten Restaurants üblich, kommt das Essen gleichzeitig und schmeckt sehr gut.

Probiert wurden Tagliatelle mit Schafskäse und Tomaten dazu Blattsalat (9,80) und Junglammschnitzel in Kräuterpanier mit Kartoffeln dazu gemischten Salat (13,90), dazu gut gekühlte Eggenberg Hopfenkönig (Halbe 3,00, Seiterl 2,60).

Lokalwechsel?

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.