Restaurant Kiener in Atzbach

Außenansicht, Kiener Atzbach

Unser Ausflugsziel Ende Dezember: Das stilvoll eingerichtete Restaurant Kiener in Atzbach.

Das Motto im Restaurant Kiener ist ohne jeden Zweifel „Gastfreundschaft“. Beginnend mit der persönlichen Begrüßung durch die Wirtin freuten wir uns während des gesamten Aufenthalts über eine aufmerksame, umsichtige und trotzdem unaufdringliche Anwesenheit des Personals im Service. Zur Speisekarte wird man eher nicht wegen der überreichlich vielfältigen Auswahl greifen, dafür aber bei jedem einzelnen angebotenen Gericht ein Talent für Abwechslung und auch für das Außergewöhnliche finden.

Nach einem Gläschen Prosecco-Aperol als Aperitif probierten wir ein Zanderfilet mit Krenrisotto, Spaghetti aglio olio, einen Kalbsbraten mit gemischten Salat vom Buffet und als Dessert ein Törtchen mit geschmolzenem Schokokern.

Durch die frisch zubereiteten Speisen muss man zwar mit einer kleinen Wartezeit rechnen, dafür schmeckt das Servierte so, wie es schmecken soll.

Lokalwechsel?

Kommentare

  1. na super… jetzt habe ich den Text gelesen und muss gleich den Kühlschrank plündern :-/

    Klinkt herrlich, was ihr damals dort gegessen habt!

    — Lena · 1. Februar 2009, 18:16 · #

  2. Ich freue mich ständig nach meinen Weltweiten Einsätzen das Haus K-VINO zu besuchen .
    Es freut mich immer und ich denke sehr oft an die sehr gemütlichen Stunden die ich dort verbracht habe . Es ist ein perfektes Lokal mit sehr freundlicher Bedienung .

    Ich kann es nur weiterempfehlen ..

    D.Hangler

    — Dietmar Hangler · 25. September 2010, 21:26 · #

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.